banner.jpg (22025 Byte)
Zurück Nach oben Weiter

Inhalt

Nach oben
Ampelsteuerung
Systemvoraussetzung
Steuergeraet einfach
Steuergerät mit Ziffern
Schnittstellen
Fernbedienung
DemoVersion
VollVersion
Allgemeine Fragen
Preisliste
Kontaktdaten
jochen-b@freenet.de

Steuergerät

   
Für die Bogensportabteilung des   SSK-Kerpen, bei dem ich selbst Mitglied bin, habe ich dieses Steuergerät gebaut.
steuergeraet-front.jpg (7691 Byte)

FRONT

Die Signale (Lampen, Hupe) werden im allgemeinen mit 230 Volt betrieben. Diese Leistung gibt der PC bzw. das Notebook aber nicht her.

In dem Steuergerät müssen die Signale des PCs / Notebooks also "verstärkt" werden. Dies erfolgt  über Triacs , welche den Vorteil haben, dass der Schaltprozess geräuschlos erfolgt und die Lebensdauer höher ist als bei Relais.

Auf der Vorderseite befinden sich 8 LEDs, um die Zustände der Signale anzuzeigen und eine zusätzliche Power-LED. Die Taster auf der Vorderseite werden zur Zeit nicht verwendet.

 

steuergeraet-rueck.jpg (9197 Byte)

RÜCKSEITE

Der Anschluß an den PC / Notebook erfolgt über die parallele Schnittstelle mit einem 25-poligen D-Sub Stecker. Das zugehörige Kabel (siehe unten)  hat Stecker und  Buchse (paralleles Verlängerungskabel wie es auch für Drucker-Umschaltboxen verwendet wird).

Die Signale werden, wie bei dem abgebildeten Gerät,  über zwei 5-polige CEE Stecker (16 A) realisiert. Die 3-Phasen des CEE Steckers mit Null und Schutzleiter (also 5-polig) reichen aus, um die 3 Ampelfarben oder die Gruppe mit Hupe anzuschalten.  Der Stromanschluß erfolgt über einen Kaltgeräte-Stecker mit Ein/Aus-Schalter und Sicherung.

 

Das Steuergerät besteht aus drei Modulen, die in dem gezeigten Bild auf Lochstreifenraster-Platinen aufgebaut wurden. Auf der ersten Platine befindet sich die Logik, um die Signale des PCs / Notebooks weiterverarbeiten zu können und der Treiber-Baustein für die LEDs. Auf dieser Platine befindet sich auch das kleine Netzteil, welches die 5 Volt für die Logik liefert. Auf der zweiten Platine befindet sich die Ansteuerung der Signale mit Optokopplern und Triacs. Auf der dritten Leiterplatte sind die in die Front eingelassenen 9  LEDs aufgebracht.

Die Kosten für die Elektronikbauteile betragen beim Selbstbau (im Beispiel rechts) etwa 140,- Euro. Der  teuerste Einzelposten  ist ein passendes Metallgehäuse. In den Kosten nicht enthalten sind die Ampeln, Hupe und die benötigten Kabel. Diese waren bereits vorhanden.

 

steuergeraet-innen1.jpg (720000 Byte)

Innenansicht

Das Verbindungskabel zwischen PC / Notebook und dem Steuergerät ist 1:1 verdrahtet, d. b. Pin 1 am Stecker ist verbunden mit Pin 1 an der Buchse. Pin 2 ist mit Pin 2 verbunden u.s.w.

 

verbindungskabel.jpg (9653 Byte)

Verbindungskabel

wpe1.jpg (46456 Byte)

Der Aufbau von PC oder Notebook, Steuergerät, Schießzeitampel und Gruppenampel mit Signalhorn ist in der nebenstehenden Skizze abgebildet. Das Verbindungskabel vom Notebook zum Steuergerät kann bis 15 Meter betragen. Bei größeren Distanzen ist eine ordnungsgemäße Funktion nicht mehr sichergestellt.
   
   
   
   

©Jochen Brühl

letzte Bearbeitung :  23. April 2013