Lichtdecke

Anleitung

  HomePage ] Nach oben ]

Zusaegen.jpg (11782 Byte)

Ausgehend von einer kompletten Multiplexplatte vom Baustoffhändler  wurde die Lichtdecke geplant und in der heimischen Werkstatt zugesägt. Nach einem vorher erstellten Zusägeplan, bei dem festgelgt wurde aus welchem Teil der Platte welches Bauteil entsteht, sind alle Teile zugesägt worden.
Der Umlauf, hinter dersich eine Schattenfuge bilden sollte, ist bei der gewählten Materialstärke der Multiplexplatte zu gering. Daher werden immer zwei Teile  des Umlaufs aufeinander geleimt.

Verleimung.jpg (14187 Byte)

Montage1.jpg (9301 Byte)

Die Montage des doppellagigen Umlaufs erfolg an der Aussenkante der Grundplatte.
Montage Umlauf fertig

Montage2.jpg (10494 Byte)

Montage3.jpg (4280 Byte)

Mit Schrauben dauerhaft befestigt, da beim Transport sich trotz Umlauf und Verstebungen die Paltet durchhängt.
Löcher mit Holzkitt verschlossen

Montage4.jpg (5549 Byte)

Montage5.jpg (5387 Byte)

Geschliffen mit Excenterschleifer bis der Holzkitt plan ist.
Position der Strahler anzeichnen

Montage6.jpg (3931 Byte)

Montage7.jpg (8726 Byte)

Löcher für Strahler mit Löchsäge aussägen
Versteifung anbringen

Montage8.jpg (10660 Byte)

Montage9.jpg (6830 Byte)

Detailbild von Aussen nach Innen: Umlauf, Schattenfuge, Versteifung.
Vorbereitung zur Deckenmontage (Montagerahmen)

Endmontage.jpg (4622 Byte)

Lichtdecke.jpg (3951 Byte)

Fertig montiert mit eingebauten Strahlern

 

  HomePage ] Nach oben ]


©Jochen Brühl

Stand:  27. April 2015