Beschreibung

Die Burg

 

Die Bodenplatte besteht aus zwei, ca. 20 mm starken Styropor Platten. Die untere Platte (Maße ca 80 x 100 cm ) bleibt in ihrer Größe erhalten. Aus der zweiten Platte (gleiche Größe) werden Vertiefungen wie Fluß, See oder Graben ausgebrochen. Anschließend wird die Platte mit Kleber (darauf achten, das dieser für Styropor geeignet ist) aufeinander geklebt.

Die Kanten der Vertiefungen lassen sich anschliessend noch mit Gips oder Modelierspachtelmasse nacharbeiten. Der Gips kann nach dem trocknen noch mit Wasserfarbe angemalt werden.

Eine kleine Brücke über den Flußlauf besteht aus aneinandergereiten dünnen Ästchen. Diese werden dann auf zwei querliegenden Ästchen aufgeklebt. Am besten hällt die kleine Brücke, wenn diese in den noch weichen Gips gedrückt wird.

Die Gebäude  und Mauern bestehen aus Pappe , die anschließend mit Wasserfarbe bemahlt werden. Auf einigen Dächern ist zusätzlich noch Stroh aufgeklebt. Die  Bäume sind aus 10 - 15 cm breiten Papierstreifen gewickelt, für Baumkrone und Wurzel wirde die Papierrolle an den beiden Enden eingeschnitten und auseinander bebogen und zum besseren Halt aufgeklebt.

Zum Schluß wird die Styroporplatte mit Kleister bestrichen, darauf wird dann farbiges Streu (aus dem Modellbau) aufgebracht.

.

HomePage ] Nach oben ] [ Beschreibung ] Materialliste ]


©Jochen Brühl

Stand:  17. Februar 2013